Ein Wörgl in Italien? Oya-Online berichtet

2011
09.05

Oya meldet, dass sich nun eine kleine italienische Gemeinde 100 Kilometer östlich von Rom unabhängig vom italienischen Staat erklärt hat.
Bürgermeister Luca Sellari hat auch schon eine eigene Währung – versehen mit dem eigenen Konterfei – drucken lassen. Die Fiorito (»Blümchen«) -Scheine verhelfen dem jungen Land nun offenbar sogar zu einem ungeahnten wirtschaftlichen Aufschwung – sie sind begehrtes Souvenir der Scharen an Journalisten und Touristen, die seit der Unabhängigkeitsverkündung Filettinos den Flecken aufsuchen.

http://oya-online.de/blog/64-Ein_Woergl_in_Italien_/view.html

Ob diese Blümchen wohl auch Blüten treiben und Früchte tragen?.

Your Reply