Tisch aus Paletten-Resten und kleiner Einweg-Palette

Aus ein paar Holzresten und einer kleinen Einweg-Palette wurde ein kleiner Tisch. Zeitbedarf ca. eine Stunde. Werkzeug: Kreissäge, Akkuschrauber, Hammer. Material außer Holzresten und Paletten: ca. 20 Nägel, ca. 20 (Recycling-)Schrauben.
(hier zu sehen rechts neben der Bank)

Im folgenden Bilder und kleine Beschreibungen.

  • Das Material für die Konstruktion: eine kleine Palette und ein paar Holzreste.
  • Die Palette mit der Kreissäge zuschneiden, so dass je ein Klotz an den Ecken bleibt.
  • Dünne Bretter von einem Palettendeckel für die „Tischplatte“ und zugeschnittene Unterkonstruktion (aus der kleinen Einweg-Palette)
  • Zugeschnittene, vor-positionierte Bretter, teils noch mit den alten Nägeln darin. Befestigung folgt mit diesen, teils ergänzt mit Schrauben, teils mit weiteren Nägeln.
  • Beine zuschneiden (ideale Höhe 75cm für einen 80er Tisch, da die Tischplatte und Konstruktion ziemlich genau 5cm in Anspruch nimmt) und von innen an die Klötze schrauben. Zum stabilisieren kleine Querhölzer einbauen zwischen den Beinen (steift aus).
  • Der fertige Tisch.

Das könnte Dich auch interessieren …